Warum führen bisherige Lehrpläne noch nicht zum Ziel?

Warum führen bisherige Lehrpläne noch nicht zum Ziel?

Wenn man sich die Lehrpläne der deutschen Bundesländer ansieht, findet man häufig Analyse-, Urteils-, Handlungskompetenzen, die erworben werden sollen.

 

Aus den Beschreibungen geht hervor, dass davon ausgegangen wird, dass bereits sicher gestellt wurde, dass Grundlegendes bereits gelernt wurde:

Sich seines Geistes (und auch Körpers) bewusst zu sein und sich dieser zu bedienen; Fremdsteuerung und Manipulation aufspüren; eigene Meinung bilden zu können; eigene Werte und Schwerpunkte/Prioritäten ausfindig gemacht zu haben und nicht den Standard runterzubeten.

 

Es mangelt an den Grundlagen.

Wird auf einem mangelhaften Fundament aufgebaut, sind die darauf folgenden, wirklich auch gut ausgearbeiteten (und gut gemeinten) Fachkompetenzen absolut nicht zu gebrauchen. Der Aufwand wird auf keinen fruchtbaren Boden fallen. Solange es an dem Bedienen des eigenen Verstandes- frei von durch Verblendung geschehenen Missurteilen- MANGELT, solange fruchtet keiner dieser Lehrpläne in eine prosperierende Gesellschaft.

Sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

English English German German